Die 10 beliebtesten Testsieger

Fahrradanhänger – der Test der besten Anhänger für ein jedes Fahrrad

Heutzutage gibt es auf dem Markt zahlreiche unterschiedliche Fahrradanhänger, die beispielsweise dafür genutzt werden können, um umfangreiche Gegenstände mit dem Rad zu transportieren. Noch beliebter als die einfachen Anhänger für den Transport, sind Kinderanhänger. Hierbei handelt es sich im Grunde um einen Kinderwagen, der direkt an das Rad angehängt werden kann. Auf diese Art ist es möglich, auch mit kleinen Kindern eine längere Fahrradtour zu machen, wobei diese natürlich sicher und bequem chauffiert werden.

Wichtig bei der sehr großen Auswahl der Anhänger ist, sich für ein sicheres und hochwertiges Modell zu entscheiden! Gefunden werden kann ein solches Produkt dabei nur mithilfe des richtigen Fahrradanhängertests, der in den folgenden Abschnitten näher beleuchtet wird!

Der ADAC Test für Fahrradanhänger aller Art

Wer einen hochwertigen Anhänger für sein Rad finden möchte, der sollte sich vor allem an den ADAC Test halten, der unter hier aufgesucht werden kann. Bei diesem umfangreichen Test wurden alle Kinderanhänger, Trailer und Zugsysteme verglichen, die aktuellen auf dem Markt gekauft werden können. Durchgeführt wurde der ADAC Test dabei von Experten, die sich mit den Anhängern auskennen und wissen auf was bei diesen zu achten ist. Entsprechend können zu jedem Produkt hilfreiche Angaben und Kaufempfehlung durchgelesen werden, die sicherlich bei einer hochwertigen Kaufentscheidung helfen! 

Kinderanhänger fürs Fahrrad auf Bixbox

Eine Auswahl an Fahrradanhängern für Kinder gibt es auf www.bikebox-shop.de. Screenshot vom 6.8.13

Die verschiedenen Arten der Anhänger

Eine besonders beliebte Variante der Anhänger ist der geschlossene Kinderfahrradanhänger wie bei www.bikebox-shop.de, der sich vor allem für Kleinkinder anbietet. Diese sind vor Lärm, Wind und Sonneneinstrahlung geschützt und können somit auch auf längere Touren mit dem Fahrrad mitgenommen werden. Weiterhin gibt es noch Kinderzugsysteme, bei denen kein Wagen, sondern vielmehr das Fahrrad von dem Kind angehängt wird. Hierfür wird einfach das Vorderrad des Kinderrades hinter dem Elternfahrrad eingehängt! Entsprechend muss das Kind nicht mehr selber treten. Geeignet ist diese Variante für ältere Kinder, die schon selber Rad fahren aber nicht die Ausdauer für lange Touren haben.

Andere Anhängervarianten unterscheiden sich nur in der Größe von einem Autoanhänger und können auch auf die gleiche Art genutzt werden. Hierbei gibt es durchaus Modelle, die über ein Dach verfügen. Somit sind die gelagerten Gegenstände bestmöglich geschützt und können sicher transportiert werden. Letztlich sind noch Anhänger zu erwähnen, die mit der Hinterachse des Rads verbunden werden müssen und selber über ein eigens Fahrradrad verfügen und außerdem eine Federung aufweisen. Auf diesen Anhängervarianten befindet sich eine Tasche, die beispielsweise mit Kleidung oder anderen Produkten beladen werden kann. Der Vorteil bei diesem Produkt ist, dass es sich genau dem Fahrverhalten des Fahrradfahrers anpassen und ihn somit nicht behindern!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.