Die 10 beliebtesten Testsieger

Samsung Galaxy S4 knapp vor iPhone 5

Im Zeitalter der so genannten Gadgets ist es fast schon an der Tagesordnung über Tablets und Smartphones zu diskutieren. Dabei sind es in erster Linie die aktuellen Top-Smartphones, über deren Stellenwert gerne gestritten wird. Neben Sony Xperia Z und HTC One wird am meisten über Samsungs neues Galaxy S4 und natürlich das Apple iPhone5 berichtet. Beide Mobilgeräte haben mehrere Millionen User, wobei der Androide knapp 6 Monate neuer ist. Doch welches Device liegt im Smartphone-Vergleich nun vorne und welche Zielgruppe wollen Samsung bzw. Apple damit ansprechen.

Samsung Galaxy S4- Top-Smartphone - Vorsrung vor dem iPhone5

Samsung Galaxy S4: das Top-Smartphone aus Korea hat gegenüber dem iPhone5 einen Entwicklungsvorsprung von circa 6 Monaten. | Foto: Samsung

Samsung nutzt zeitlichen Vorteil

Als das iPhone5 vor gut einem halben Jahr auf den Markt kam und seitdem auch auf dieser Website angeboten wird, fanden Fans und Fachpresse durchaus, dass sich die Kalifornier weiterentwickelt haben.  Das neue iPhone kommt mit einem nun um 0,5 Zoll vergrößerten LCD-Display, welches in der Diagonale nun insgesamt 4 Zoll misst und es dadurch nun immerhin auf die Größe des ersten Galaxy S geschafft hat. Neu ist auch der neue Dock-Anschluss. Der Lightening-Connector kann zwar beidseitig in das iPhone gesteckt werden, sorgt aber auch gleichzeitig dafür, dass altes Apple Zubehör von iPod Touch bzw. oder von iPhone 3G bis 4S nicht mehr ohne Adpater verwendet werden können. Samsung konnte sich das Ganze in Ruhe ansehen und das Galaxy S4 in fast allen Punkten eine Spur besser aussehen lassen als beim Hauptkonkurrenten aus dem Hause Apple. Hinzu kommt, dass beim Samsung Galaxy S4 ein Akku problemlos gewechselt werden kann, ein Feature auf das iPhone5-Besitzer durchaus vor Probleme stellen kann (siehe auch hier: http://www.apfelnews.eu/2013/07/05/iphone-5-akku-in-wenigen-schritten-selbst-wechseln-video/). Kritisiert wird allenfalls, dass das Plastikgehäuse des Smartphone aus Korea etwas billig daher kommt.

Youtube-Video von smartphone.de von der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 in New York
Das Galaxy S4 überzeugt mit toller Kamera-Technologie

Performance im Überfluss

Beide Smartphones sind absolute High End Geräte. Dieses wird auch durch einen Blick auf die Datenblätter verraten. Das iPhone kommt zwar „nur“ mit einem 1 GHz schnellen A6 Dual Core Prozessor, was für den iOS 6.1.3 aber mehr als ausreichend ist. Richtig brachial wirkt hingegen der Qualcomm S600 CPU im Galaxy S4. Der Exynos im Vorgängermodell war zwar auch ein Quad Core, wobei Samsung sich nun aus dem Qualcomm Regal bedient hat und mit dem S600 einen noch schnelleren 1,9 GHz CPU verbaut hat. Dazu gibt es 2 GB RAM, die unter Googles Android 4.2.2 für ein sattes Arbeitstempo verantwortlich sein sollen. Im Praxistest wirkt das S4 allerdings etwas angestrengter als das iPhone 5, wobei dieses weniger an der Hardware, sondern vielmehr an den TouchWiz Zusatzoberflächen liegen könnte. Bei der Wiedergabe von Bildern und Farben liefern beide Modelle überzeugende, wenn auch unterschiedliche Darstellungen. Interessant ist, dass das Samsung-Gerät die schwarze, das Apple-Modell die weiße Farbe präsentiert wie hier androidpit.de nachzulesen ist: http://www.androidpit.de/samsung-galaxy-s4-iphone-5-test-vergleich.

Multimedia und Internet

Das Samsung Galaxy S4 beeindruckt auf den ersten Blick durch sein 4,99 Zoll großes Full HD Super-AMOLED Display mit 1920 x 1080 Pixeln Auflösung. trotz der größeren Anzeige wirkt es einen Hauch schärfer als das iPhone. Selbst bei der Kamera wollten die Südkoreaner für klare Verhältnisse sorgen und spendierten dem S4 einen Sensor mit 13 Megapixeln, wobei sich auch die Kamera-Resultate der 8-Megapixel-iPhone-Kamera durchaus sehen lassen können. Beide verfügen über einen Autofokus und einen Full HD Camcorder. Schnelles Surfen im Internet ist mit beiden Devices kein Problem, wobei auch hier der Androide mit WLANac und LTE in drei Frequenzbändern leicht im Vorteil ist.

Fazit:

Auch wenn die wenigen technischen Innovationen gegenüber dem Vorgängermodell Samsung Galaxy S3 keineswegs bahnbrechend sind, so darf das Samsung Galaxy S4 doch als ausgereift gelten. Ein Vorteil gegenüber dem Wettbewerber iPhone5 ist das dessen Lightning Port Fremdanbietern den Zugang zu dem Gerät offenbar erschweren soll, ein Umstand, der für den Nutzer tendenziell unangenehm ist. Sowohl iPhone 5 als auch Samsung Galaxy S4 können im Smartphone-Vergleich mehr als nur bestehen. Es steht aber fest, dass das S4 mit offenem Betriebssystem und performanter Hardware sowie einem umfangreichen Ausstattungspaket als Testsieger herausgeht. Wer nicht gerade auf eine perfekte Verarbeitung extrem hohen Wert legt oder passionierter Apple-Fan ist, dürfte sich relativ einfach für das Samsung Galaxy S4 entscheiden.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.