Seit vielen Monaten testen wir intensiv MSCI World & Emerging Markets ETF Sparpläne. Finden Sie heraus, welchen MSCI World Testsieger wir bei uns ermittelt haben, und wie sich diese über die Zeit ändern. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei immer um Momentaufnahmen handelt, und sich die Werte fortlaufend ändern können.

Angefangen haben wir zunächst mit drei verschiedenen ETF Sparplänen auf flatEX, darunter waren zwei MSCI World ETFs und eim MSCI Emerging Markets ETF – also eine Aufteilung in 66% – 33%, um auch einen guten Vergleich zu haben. Hinzugekommen ist dann auch noch XTR.EURO STOXX 50 1C, der anteilig nun mit 1/7 hinzugekommen ist.

Unser flatEX ETF Testsieger: MSCI Emerging Markets

Unser aktueller flatEX ETF Testsieger ist tatsächlich der vermutlich volatilste, nämlich der X(IE)-MSCI EM.MKTS 1CDL. Man kann in dem folgenden Chart gut erkennen, dass es zwischendurch einmal recht deutlich nach unten ging, aber erstens geht es ja bei ETF Sparplänen ohnehin um einen Anlagehorizont von idealerweise 20-30 Jahren, als mögliche Untergrenze würden wir jetzt mal 10-15 Jahre ansetzen, und zweitens kauft man ja auch nach, wenn der Kurs unten ist und langsam wieder nach oben wandert.

Die Entwicklung des MSCI Emerging Markets ETF bzw. Fonds der letzten 24 Monate

MSCI World ETF Testsieger: MSCI WORLD U.ETF D von Lyxor

Unser MSCI Emerging Markets ETF liegt aktuell bei etwa 6,03% plus, und der beste MSCI World ETF verbucht ein Plus von 4,11%, wobei es sich um LYX.MSCI WORLD U.ETF D (LYYA) von Lyxor handelt, sodass dies auch unser aktueller MSCI World Sparplan Testsieger ist.

Dahinter liegt COMS.-MSCI WORL.T.U.ETF I (X010) von Comstage mit immerhin noch 3,44% Gewinn, was auch noch erfreulich ist. Unser Euro Stoxx von Xtrackers liegt derzeit bei 1,01%, wobei das nach einer recht kurzen Zeit noch wenig aussagekräftig ist.

Warum ETF Sparpläne bei flatEX?

Wir befassen uns seit vielen Jahren mit verschiedenen Anlagemöglichkeiten, und für Menschen mit wenig Zeit zur aktiven Verwaltung von Geldanlage bietet sich eine passive Investition in sogenannte ETF-Sparpläne an. Da man bei flatEX viele ETFs kostenlos besparen kann und wir nach einem Vergleich mit onvista, ING Diba, Consorsbank und anderen Anbietern bei flatEX „hängen geblieben“ sind, berichten wir nun regelmäßig über die Entwicklungen zu unseren Investitionen.

Gut zu wissen: Bei einem ETF investieren Sie nicht in eine Einzelaktie, sondern in einen ganzen Index. Sie können zum Beispiel in die Top-Unternehmen einer bestimmten Branche investieren, die anteilig gleich gewichtet werden in dem Fonds, sodass Ihr Anlagerisiko minimiert wird. Sollte ein Titel zu schlecht performen, dann wird er durch den nächstbesten ersetzt, und der ETF wird entsprechend auch in den neuen Titel mitinvestieren.

Das bedeutet natürlich gleichzeitig auch, dass Sie niemals in der Lage sein werden, den speziellen Markt zu schlagen, da Sie immer nur in Durchschnittswerte investieren – das ist vielleicht in kleiner Nachteil im direkten Vergleich zum Investieren in Einzelaktien („stock picking“). Aber für die meisten Menschen macht die passive Anlage in ETFs deutlich mehr Sinn, weshalb wir vor allem auch die Möglichkeit der ETF-Sparpläne empfehlen.

Erhalten Sie bis zu 150€ als flatEX-Neukunde

Wenn Sie aber daran interessiert sind, ebenfalls ein flatEX Konto zu eröffnen, um tolle ETF-Sparpläne zu besparen, dann können Sie gerne eine E-Mail an kontakt@testsieger-info.de schicken. Sie erhalten dann nach Kontoeröffnung bis zu 150€ auf Ihr Cash-Konto und weitere Benefits, da wir ebenfalls ein zufriedener flatEX-Kunde sind und im Rahmen des „Kunden werben Kunden“-Programms diese tollen Konditionen weitergeben dürfen.